TT-Kreispokalendrunde der Schüler in Odagsen

Spannende Spiele und ein dramatisches Finale; Tim Reinicke bester Einzelspieler

Zu einem vollen Erfolg für den Veranstalter TSV Odagsen und die teilnehmenden Mannschaften wurde die kürzlich durchgeführte Kreispokalendrunde. Sportlich wie auch im organisatorischen Bereich zeigten sich die teilnehmenden Mannschaften sowie der Gastgeber von ihrer besten Seite. Der Veranstalter dankt nochmals allen Spielern für ihr sportlich einwandfreies Verhalten während des gesamten Turniers.

Der Spielmodus sieht vor, dass alle Mannschaften gegeneinander spielen. Durch eine glückliche Auslosung der 1. Runde kam es in der 3. Runde zu einem echten Endspiel der beiden absolut stärksten Mannschaften an diesem Tag, nämlich SV Ahlbershausen gegen TSV Odagsen. Die Mannschaften vom MTV Bad Gandersheim und TSV Dinkelhausen konnten in diesem Turnier nur die Nebenrollen besetzen. Im ersten Spiel standen sich Dinkelhausen und Ahlbershausen gegenüber. Hier zeigte sich bereits die Stärke der Mannschaft aus Ahlbershausen, denn trotz Einsatz und Spielfreude konnte Dinkelhausen in diesem Nachbarschaftsderby die 2:5 Niederlage nicht vermeiden. Etwas überraschend verlief das nächste Spiel zwischen Odagsen und Bad Gandersheim das mit 5:3 an Odagsen ging, denn fünf Tage vorher hatte Odagsen noch eine 4:7 Niederlage im Punktspiel hinnehmen müssen, und somit kam dieser Sieg doch etwas überraschend.

In der 2. Runde spielten die Sieger der 1. Runde gegen die Verlierer der 1. Runde. Mit einem 5:2 Sieg gegen Bad Gandersheim unterstrich Ahlbershausen seine Stärke und sicherte sich auch in diesem Spiel beide Punkte. Ohne Satzverlust, mit 5:0 gewann Odagsen sein Spiel gegen Dinkelhausen.

In der letzten Runde standen sich mit Bad Gandersheim und Dinkelhausen, die Verlierer der ersten zwei Runden gegenüber. Auch dieses Spiel ging für Dinkelhausen mit 1:5 relativ hoch verloren. In diesem Turnier zeigte sich doch der erhebliche Klassenunterschied für den Kreisligisten Dinkelhausen gegenüber den anderen Teilnehmern aus der Kreisliga.

Jetzt kam es zum absoluten Top-Spiel dieser Endrunde, denn es standen sich die beiden Tagesfavoriten Ahlbershausen und Odagsen gegenüber. Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel voller Spannung und Dramatik, gepaart mit schönen Ballwechseln, die von beiden Seiten mit Beifall bedacht wurden. Keiner Mannschaft gelang es sich einen Vorsprung zu verschaffen. Im ersten Spiel gelang es Odagsen mit 1:0 die Führung zu übernehmen, der Ausgleich zum 1:1 folgte im nächsten Spiel, und so ging es weiter bis zum 4:4. Das letzte Spiel musste nun die Entscheidung bringen. Hier gelang Schnierstein ein 3:0 Sieg gegen Kempe und somit war der Gesamtsieg mit 5:4 gesichert und der Kreispokal für den TSV Odagsen unter großem Jubel gewonnen.

Bester Einzelspieler ohne Niederlage mit 8:0 Spielen war Tim Reinicke vom TSV Odagsen, es folgten mit: 8:1 Dorian Borchert und Mike Sommer mit 6:1, beide SV Ahlbershausen.

schuelerpokal

mannschaftenpokal


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.